Servervirtualisierung

Zur Virtualisierung von Servern wird mittels Software eine virtuelle Schicht zwischen dem Betriebssystem und der eigentlichen Hardware des Servers eingefügt. Diese virtuelle Schicht erlaubt es, mehrere virtuelle Server, auch mit unterschiedlichen Betriebssystemen, auf einer Hardware-Plattform parallel zu betreiben. Sie stellt damit einheitliche Speicher-, Netzwerk- und Computerressourcen zur Verfügung. Die einzelnen virtuellen Maschinen (VMs) sind dabei völlig unabhängig und beeinflussen sich gegenseitig nicht. Ein virtueller Server ist somit nur ein Stück Software, welches flexibel und schnell auf Ersatzhardware oder auf einem weiteren Host (Clusterknoten) bereitgestellt werden kann. Dieses Prinzip führt zu entscheidenden Vorteilen gegenüber physikalischen, klassischen Server-Systemen:

  • Permanente Hochverfügbarkeit
    Verbessern Sie die Ausfallsicherheit Ihrer Systeme durch eine kontinuierlich hohe Verfügbarkeit. Virtuelle Umgebungen können durch intelligentes Management unterbrechungsfrei und zuverlässig gesichert, verschoben sowie wiederhergestellt werden. Die Reaktionszeiten bei Änderungsanforderungen werden durch eine schnellere Anpassung erheblich verkürzt. Nehmen Sie Systemwartungen und Konfigurationen kontinuierlich und während der Arbeitszeiten vor. Betriebssysteme und ihre Anwendungen können von einer Hardware-Plattform, die gewartet werden muss, auf eine andere übertragen werden. Das System steht dabei ohne Dienstunterbrechung zur Verfügung. Nach Abschluss der Arbeiten bewegen Sie die virtuelle Maschine einfach wieder zurück.
  • Optimale Ressourcenauslastung + Energieeinsparung
    Sparen Sie Geld für regelmässige Hardware-Anschaffungen durch eine effizientere und flexiblere Auslastung Ihrer bestehenden IT-Ressourcen. Profitieren Sie von einem deutlich geringeren Energieverbrauch (bis zu 70 Prozent). Auf diese Weise senken Sie Ihre Betriebskosten entscheidend und schonen dabei auch die Umwelt.
  • Serverkonsolidierung sowie effektive Administration und Wartung
    Mit der Einführung weniger virtueller statt vieler einzelner physischer Systeme wird eine höhere Leistung bei geringerem Hardwareumfang erzielt. Administration und Wartung werden für Sie kostengünstiger und effektiver: Der Aufwand wird verringert, geplante Ausfallzeiten, z.B. für Wartungsaufgaben gehören endlich der Vergangenheit an.

hartech als Partner

Die Virtualisierung von Serversystemen ist aus unserem Projektalltag nicht mehr wegzudenken. Microsoft, Citrix und VMWare stellen mit ihren produkten Hyper-V, XEN-Server und VSphere reife Lösungen bereit. Wir haben die nötige Hersteller-Zertifizierung und Projekterfahrung, für jeden Einsatzzweck die optimale Lösung zu planen und zu implementieren. Dabei spielen Verfügbarkeit, Budget, Skalierbarkeit, Performance und weitere Rahmenbedingungen eine wichtige Rolle bei der Technologiewahl.

Egal, ob Sie nur einen einzelnen Server auf einer kostenfreien Plattform virtualisieren möchten, um im Fehlerfall hardwareunabhängig zu sein, oder ob Sie Serverkonsolodierung im großen Stil für Ihr Rechenzentrum planen, hartech ist der kompetente Partner für Ihre Vorhaben.

Schulungen zum Thema

Zu allen Virtualisierungstechnologien bieten wir auch Seminare und Workshops in unserem Schulungszentrum an.
Klicken Sie hier .